AGB`s  Microblading

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Gültig ab: 01.08. 2011)

 

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für das

Dienstleistungsangebot „Microblading“ bei Princess Lashes Beauty Microblading

 

 

§1 Vertragsverhältnis

 

Sobald Sie bei mir einen Termin per E-Mail, telefonisch oder vor Ort buchen, kommt ein Behandlungsvertrag in Form eines Dienstvertrages gem. § 611 ff BGB zwischen Ihnen und mir zu Stande.

Die Einhaltung einer besonderen Abschlussform (z. B. Schriftform) für das Zustandekommen des Vertrages ist nicht erforderlich.

 

§2 Termine & Absagenregelung

 

(1) Vereinbarte Termine sind verbindlich.

(2) Termin-Wartezeiten sind bis zu 15 Minuten möglich.

(3) Der Kunde verpflichtet sich, vereinbarte Termine rechtzeitig – mindestens jedoch 24 Std. vor dem vereinbarten Termin in schriftlicher Form (per E-Mail) – abzusagen.

(4) Bei kurzfristigeren Absagen versuche ich gerne, den Termin neu zu vergeben. Wenn dies gelingt, entstehen dem Kunden keine Kosten.

Sollte dies nicht gelingen und die Terminlücke bestehen bleiben, ist der Kunde dazu verpflichtet, den daraus resultierenden Schaden zu ersetzen.

Ich behalte mir vor, dem Kunden privat eine Ausfallgebühr in Höhe von 150€ für den eingeplanten

Termin zu berechnen.

(5) Für den Fall einer Verspätung des Kunden zum vereinbarten Termin, bin ich berechtigt, den Termin nach 30 Minuten Wartezeit anderweitig zu vergeben oder dem Kunden eine Ausfallgebühr in Höhe von 150€ der für die eingeplante Leistung anfallenden Kosten zu berechnen, wenn die Behandlungsdauer aufgrund eines nachfolgenden Termins pünktlich beendet werden muss.

(6) Muss ich einen Termin wegen Krankheit oder sonstigen nicht zu vertretenden Umständen (höhere Gewalt) absagen, werde ich dem Kunden die Absage so schnell wie möglich mitteilen.

Der Termin wird dann möglichst zeitnah nachgeholt.

 

§3 Microblading Nachbehandlung

 

In den regulären Preisen ist eine Microblading-Nachbehandlung inbegriffen.

Diese muss spätestens acht Wochen nach der Erstbehandlung wahrgenommen werden.

Wird der Termin zur Nachbehandlung vom Kunden in dieser Zeit nicht wahrgenommen

oder ein vereinbarter Termin zur Nachbehandlung nicht abgesagt, verfällt der Anspruch auf eine Nacharbeit.

Jede weitere Nacharbeit (z.B. bei sehr fettiger Haut) innerhalb von 12 Wochen nach der Erstbehandlung ist für den Kunden kostenpflichtig.

Behandlungen nach Ablauf dieser 12 Wochen gelten als Auffrischung und werden dementsprechend berechnet.

 

Microblading - Hiermit weise ich darauf hin, dass die 3te Nachbehandlung 50 Euro beträgt und nicht kostenlos ist.

Die jährliche Auffrischung beträgt 99 Euro

 

§4 Zahlung von Dienstleistungen

 

(1) Es gelten die im Geschäftssalon ausliegenden bzw. auf der Geschäfts-Website angegebene Preise.

Sämtliche Preise sind Endpreise und verstehen sich inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer in Euro.

(2) Sämtliche Preise für alle Dienstleistungen sind stets sofort nach Erhalt der Leistung fällig.

Den fälligen Betrag kann der Kunde nach Erhalt der Behandlung in Bar oder mir EC-Karte bezahlen. Er erhält eine Quittung mit ausgewiesener MwSt.

 

§ 6 Garantie

Im Bereich Microblading kann für die Haltbarkeit der Farben keine garantierte Zeitangabe gemacht werden.

 

§ 7 Beschwerden und Reklamationen

Reklamationen im Bereich Microblading müssen innerhalb von 4 Wochen nach letztem Behandlungstermin gemeldet werden.

Ich verweise weiterhin auf die Kundeninformation, die vor jeder Microblading-Behandlung vom Kunden sorgfältig gelesen und unterschrieben werden muss.

Sollte eine Reklamation nicht zur Zufriedenheit des Kunden bereinigt werden, kann dies auch von

einer Schiedsstelle oder vor Gericht entschieden werden.

 

§ 8 Persönliche Daten und Privatsphäre

 

Der Kunde versichert alle persönlichen Daten und Informationen, die relevant für die professionelle Behandlung der geforderten Dienstleistung sind, an den Dienstleister weiterzugeben.

Diese Daten werden ggf. auf der Kundenkartei in schriftlicher oder elektronischer Form gespeichert. Das Studio bzw. der Dienstleister verpflichtet sich, diese Daten nur für den Zweck der zu

erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der Datenschutzklauseln einzusetzen und die Daten nicht an Dritte oder Außenstehende Personen weiterzugeben ohne schriftliche Einwilligung des Kunden.

 

§ 9 Gerichtsstand

 

Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen den Parteien ist der Geschäftssitz von

Princess Lashes & Beauty Microblading.

 

Gutschein

Der Gutschein beinhaltet eine Behandlung zum ausgemachten Konditionen.

Es ist nur ein Gutschein pro Behandlung einlösbar.

Es ist keine Auszahlung des Gutschein möglich.

Der Gutschein gilt nur ein Jahr nach Austsellungsdatum.

Termine mit einem Gutschein müssen mit den Geschäftzeiten vereinbart werden.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Anja Schröder - Inhaberin